reiseangebote asien

Siagon - Ho Chi Minh Stadt

Vietnams bevölkerungsreichste Metropole trägt den Namen Ho Chi Minh Stadt, die sich im Süden des Landes, unweit des Mekong-Deltas, befindet. Ein Besuch dieser schillernden Großstadt, deren Sehenswürdigkeiten, Geschäfte und Märkte zu spannenden Sightseeing- und Shoppingtouren einladen, wird Liebhaber interessanter Rundreisen hundertprozentig begeistern.

Ho Chi Minh Stadt – wunderschönes Reiseziel am Mekong-Delta

saigonAm Westufer des Flusses Saigon erstreckt sich Ho Chi Minh Stadt, die früher unter dem Namen Saigon bekannt war. Die bevölkerungsreichste Stadt Vietnams vermag Naturliebhaber und Städteurlauber, die sich für eine abwechslungsreiche entscheiden, gleichermaßen zu begeistern. Zahlreiche architektonische Highlights, die sowohl zu Fuß als auch mit der Fahrradrikscha und den Booten der Fahrgastschifffahrt besichtigt werden können, schmücken die lebhaften Gassen dieser fulminanten Großstadt.

Flanieren Sie in Ho Chi Minh Stadt die Hauptverkehrsstraßen Dong Khoi und Nguyen Hue sowie den Prachtboulevard Le-Duan entlang, die mit Geschäften, Boutiquen und Restaurants gefüllt sind. Landestypische Märkte, auf denen einheimische Händler Bekleidung, Blumen, Schmuck, exotische Früchte und Gewürze anbieten, sind für Urlauber, die eine unvergessliche Reise durch Vietnam planen, ein absolutes Muss. Die beiden Märkte Ben Thanh und Binh Tay sind diesbezüglich die bekanntlich besten Adressen.

Reisen durch Vietnam – die schönsten Sehenswürdigkeiten

Ho Chi Minh Stadt ist mit wunderschönen Sehenswürdigkeiten gesegnet, die für einzigartige Fotoaufnahmen sorgen. Viele Feriengäste nehmen in einer traditionellen Fahrradrikscha Platz, um sich auf ihrer Reise durch die Gassen von Ho Chi Minh Stadt chauffieren zu lassen. Zwischenstopps lohnen sich, um in den Garküchen der Metropole von schmackhaftem Sushi, gegrillten Fleischspießen und marinierten Geflügelprodukten zu probieren. Vietnam ist für eine abwechslungsreiche Küche bekannt, die jeden Feinschmecker begeistert.

notre dameIn Ho Chi Minh Stadt treffen historische und moderne Baukunst aufeinander, sodass Besuchern sich ein kontrastreiches Bild bietet, das die Facettenvielfalt vietnamesischer Städte widerspiegelt. Liebevoll verzierte Tempel, darunter die An Quang-Pagode und die Xa Loi-Pagode, beeindrucken mit ihren geschwungenen Dächern und prunkvollen Räumlichkeiten.

Der turmartige Baustil der Xa Loi-Pagode, die wertvolle Wandmalereien und eine vergoldete Buddha-Statue beherbergt, begeistert nahezu jeden Teilnehmer spannender Touristik-Reisen. Zu den bekanntesten Tempelanlagen von Ho Chi Minh Stadt zählt ferner die Jade-Pagode, die von einem prachtvollen Garten, der mit duftenden Blumen bepflanzt ist, flankiert wird. Edle Schnitzereien, die buddhistische und taoistische Gottheiten symbolisieren, verzieren die Räume dieses farbenprächtigen Bauwerkes.

Vollkommen gegensätzlich ist die Gestaltung der Kathedrale Notre-Dame, die aus roten Backsteinen gefertigt und mit zwei stilvollen Türmen versehen wurde, die 40 Meter weit aufragen. Die Kirche ist ein bedeutendes Wahrzeichen von Ho Chi Minh Stadt und ein wichtiges Anlaufziel gläubiger Urlauber, die auf ihrer Touristik-Rundreise an der Sonntagsmesse teilnehmen wollen. Das Freilichtmuseum Binh Quoi Village gewährt Besuchern, die mit eindrucksvollen Tanzeinlagen und musikalischen Aufführungen unterhalten werden, einen interessanten Einblick in die Kultur und einstige Lebensweise vietnamesischer Einwohner.

Als repräsentatives Beispiel kolonialer Baukunst gilt das Rathaus, das Ho Chi Minh Stadt seit 1906 verschönert. Das grandiose Bauwerk ist für Urlaubsgäste, die an aufregenden Touristik-Rundreisen, die quer durch Vietnam führen, teilnehmen, zwar nicht zugänglich, jedoch lässt die Außenfassade viele beispiellose Details erkennen, die nach Anbruch der Dunkelheit in einem ganz besonderen Glanz erstrahlen.

Aus dem Jahr 1966 stammt der Wiedervereinigungspalast, welcher der damaligen südvietnamesischen Staatsgewalt als Regierungssitz diente. Teilnehmer vietnamesischer Reisen sollten sich die Inneneinrichtung dieses auffallenden Prunkbaus ansehen, die auch heute noch vollständig erhalten ist. Wer Ho Chi Minh Stadt das erste Mal besucht, wird auch von der baulichen Gestaltung des Bitexco Financial Towers, der die Metropole mit einer Höhe von fast 266 Metern überragt, begeistert sein.

Vietnam Rundreise – Bootstouren auf dem Mekong

4.500 Kilometer ist der Mekong lang, der die Rundreisen um ein Vielfaches bereichert. Der riesige Fluss, der im Hochland von Tibet entspringt und südlich von Ho Chi Minh Stadt im Südchinesischen Meer mündet, wird von dichten Mangrovenwäldern und einer exotischen Pflanzenvielfalt gesäumt, die für herrliche Impressionen sorgen. Als Höhepunkt gelten die schwimmenden Dörfer und Märkte, die Feriengäste, die sich für eine Reise durch Vietnam entscheiden, passieren.

reiseangebote asien
Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf