reiseangebote asien

Hanoi Reisen und Kombireisen

Hanoi, vietnamesische Hauptstadt und eines der reizvollsten Touristik-Reiseziele des Landes, gehört zu den kulturellen und sehenswerten Höhepunkten einer spannenden Rundreise. In Hanoi scheinen unzählige Tempel und Pagoden mit prachtvollen Kolonialbauten und sagenhafter Natur zu verschmelzen, weshalb Architektur- und Naturliebhaber gleichermaßen auf ihre Kosten kommen.

Hanoi – multikulturelle Hauptstadt

Hanoi gilt nicht nur als die Hauptstadt von Vietnam, sondern auch als beliebter Ausgangspunkt einer fesselnden Reise, auf der Teilnehmer den architektonischen Meisterwerken und der traumhaften Natur, die sich wie ein farbenreicher Schleier um Hanoi legt, hautnah begegnen. Hanoi offenbart zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die als Auftakt unvergesslicher Sightseeingtouren gelten, die den Facettenreichtum Vietnams widerspiegeln.

rikchaEine Fahrradrikscha ist für eine Besichtigungstour ideal, weil Besucher durch die belebten Gassen von Hanoi fahren und beliebige Zwischenstopps einplanen können. Erstes Anlaufziel ist der Hoan-Kiem-See, der Mittelpunkt der Hauptstadt, der das Kolonialviertel von der Altstadt trennt. Schatten spendende Bäume und Tempel, die das Gewässer seit dem 18. Jahrhundert schmücken, geben der Uferlandschaft eine eindrucksvolle Kulisse. Um den „See des zurückgebenden Schwertes“, wie der Hoan-Kiem-See auch gerne bezeichnet wird, rankt sich eine alte Legende, in der eine Schildkröte einen mittellosen Bauern in einen mutigen Helden verwandelt. Der Schildkröten-Turm, der an diese Geschichte erinnert, zählt zu den beliebtesten Fotomotiven einer Reise.

Die Hauptstadt von Vietnam – Architektur pur

Der Literaturtempel – fulminantes Bauwerk im westlichen Teil von Hanoi, gilt als schönstes Beispiel vietnamesischer Baukunst. Touristik-Reisen führen zu einer großflächigen Anlage, auf deren Innenhöfe wunderschöne Tempel thronen, die mit prachtvollen Stelen versehen sind. Wertvolle Schnitzereien und anmutige Bonsai-Bäume setzen dem Literaturtempel, der dem UNESCO-Weltkulturerbe längst zugehörig ist, buchstäblich die Krone auf. Ebenso aufsehenerregend tritt die Einsäulenpagode in Hanoi in Erscheinung, die auf keinen Rundreisen fehlen darf. Das Wahrzeichen von Hanoi, das ursprünglich auf einem Baumstamm errichtet wurde, gehört zu den ältesten Bauwerken und den Wahrzeichen der Hauptstadt Hanoi.

hanoiWestlich der Altstadt können Feriengäste die einzigartige Architektur kolonialer Baukunst bewundern, die das berühmte Ho-Chi-Minh-Mausoleum umfasst, in dem der frühere Politiker und Revolutionär Ho Chi Minh in einem gläsernen Sarg untergebracht ist. Unweit entfernt treffen Teilnehmer einer Vietnam Rundreise auf den Präsidentenpalast, der Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet wurde. Leider kann das prunkvolle Bauwerk nur von außen besichtigt werden, jedoch steht Besuchern, die sich für die Vergangenheit von Hanoi interessieren, das Holzhaus von Ho Chi Minh für eine Besichtigung zur Verfügung.

Auf abwechslungsreichen Reisen, die quer durch Hanoi führen, lernen Urlauber das prunkvolle Innere der St. Josephs-Kathedrale kennen, bevor sie an einer Vorführung des Wasserpuppentheaters teilnehmen. Als größte Ausgrabungsstätte der Hauptstadt gilt die 140 Hektar große Zitadelle und Weltkulturerbestätte Thăng Long, die sich aus Mauerresten, archaischen Stadttoren, Aussichtstürmen und Tempeln zusammensetzt.

Im Völkerkundemuseum von Hanoi schlendern Feriengäste durch faszinierende Ausstellungsräume, die mit historischen Einrichtungsgegenständen gefüllt sind. Wer in Hanoi Sightseeing und Shopping kombinieren möchte, bummelt durch die belebten Gassen der Altstadt, die sich rund um den Hoan-Kiem-See säumen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist in den Geschäften Hanois einfach unschlagbar, sodass Besucher das eine oder andere Schnäppchen mit nach Hause nehmen.

Vietnam Rundreise – die beliebtesten Reiseziele

reisfelderEine Rundreise spricht nicht nur Anhänger vietnamesischer Baukunst, sondern auch Naturliebhaber an, die sowohl Hanoi als auch die kontrastreiche Landschaft von Vietnam kennenlernen wollen. Zu den begehrtesten Touristik-Ausflugszielen fesselnder Rundreisen zählt die Halong-Bucht, deren fulminante Landschaft zu den UNESCO-Weltnaturerbestätten von Vietnam gehört. In landestypischen Dschunken passieren Besucher gigantische Felsplateaus, die steil aus dem türkisblauen Wasser aufragen.

Tropische Pflanzen, welche die karge Felslandschaft zu erobern scheinen, schaffen auf einer Reise einen fantastischen Kontrast. Kleine Inseln, deren Gestein einzigartige Fabelwesen entstehen lässt, geben der Halong-Bucht ein unverwechselbares Gesicht. Wer die Rundreisen mit einer Kajak-Tour toppen möchte, sollte die Möglichkeit, diese spektakuläre Landschaft auch abseits herkömmlicher Touristenpfade zu erkunden, unbedingt wahrnehmen.

reiseangebote asien
Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf