reiseangebote asien

Myanmar Reisen und Rundreisen

Myanmar Informationen und Tipps, Klima und Wetter - günstige Reiseangebote für Myanmar Reisen und Rundreisen durch Burma vom Spezialisten für Asienreisen. Noch vor wenigen Jahren war eine Reise nach Myanmar mit großem administrativem Aufwand verbunden. Seit kurzer Zeit hat sich das ehemalige Burma mit seiner ehemaligen Hauptstadt Yangon (oder auch Rangun) aber dem Tourismus geöffnet und verspricht nun unvergessliche Urlaubstage. Asien Reisen ins facettenreiche Birma geben faszinierende Einblicke in die abwechslungsreiche Landschaft wie jener am Lake Inle, die reizvollen Städte wie Rangoon, Mandalay oder Bagan und natürlich in das Leben der Einheimischen, die freundlicher nicht sein könnten.

Myanmar - das Land der goldenen Tempel

myanmarMyanmars ehemalige Hauptstadt Yangon ist das wichtigste Zentrum im Süden. Die Stadt begeistert mit ihren grünen Parks, den breiten Boulevards und dem lebendigen Straßenleben, das von den mehr als 100 verschiedenen ethnischen Gruppen geprägt ist. Das Straßenbild der größten Stadt Myanmars ist geprägt von meist desolaten Kolonialbauten, deren einstmalige Pracht aber immer noch zu erkennen ist sowie von religiösen Stätten, die von der tiefen Gläubigkeit der Einwohner von Birma zeugen.

Das wichtigste Gebäude ist die aus dem 12. Jahrhundert stammende Shwedagon-Pagode, deren Stupa mit rund 60 Tonnen schweren Goldplatten verziert ist und an deren Spitze ein 76-karätiger Diamant glänzt. Mandalay war ebenfalls Hauptstadt von Myanmar, allerdings hieß das Land damals noch Burma oder Birma. Die zweitgrößte Stadt des Landes liegt rund 600 Kilometer nördlich von Rangoon am Ufer des Ayeyarwady.

Besonders sehenswert sind das Shwenandaw-Kloster aus Teakholz, die Kuthodaw-Pagode mit ihren 729 Marmorblöcken, die von Buddhas Lehren erzählen sowie das Umland mit seinen historischen Klöstern und Stupas. Asien Reisen nach Myanmar führen zwangsläufig auch nach Bagan. Die Stadt, die von der UNESCO zum Welterbe erklärt wurde, begeistert mit unglaublichen 2.300 Tempeln, die größtenteils aus dem 11. bis 13. Jahrhundert stammen.

Myanmar - das Land der ursprünglichen Landschaften

Dank fehlendem Massentourismus und der über Jahrzehnte dauernden Isolation haben die Landschaften von Birma ihre Ursprünglichkeit bewahrt. Es warten weite Ebenen, grüne Wälder, Sumpfgebiete, Hügel- und Berglandschaften, aber auch imposante Küsten und feinsandige Strände. Ein ganz besonderes Juwel ist der Lake Inle, der in den Shan-Bergen, im Zentrum von Myanmar, gelegen ist. Auf einer Seehöhe von 900 Metern punktet der 22 Kilometer lange und 10 Kilometer breite See mit seinen auf Stelzen gebauten Dörfern, wo schwimmende Märkte einen ganz besonderen Einblick in das Leben der Einheimischen geben.

baganIm Süden von Birma, nur unweit von Rangun, liegt das Delta des Ayeyarwady. Die fruchtbare Urwaldlandschaft begeistert mit ihrer Artenvielfalt und bietet Naturfreunden großartige Möglichkeiten zur Tier- und Vogelbeobachtung. Erholungsuchende dürfen sich auf herrliche Sandstrände an der Westküste des Landes freuen. Besonders bekannt ist der Ngapali Beach am Golf von Bengalen, der gerne als Abschluss einer Reise nach Myanmar besucht wird. Dort locken nämlich goldgelbe Sandbuchten mit herrlichen Palmen am glasklaren Meer.

Myanmar – das unbekannte Land in Südostasien

Trotzdem die Einreisebestimmungen gelockert wurden, ist für deutsche Staatsbürger ein Visum für Myanmar Pflicht. Dieses wird in den Auslandsvertretungen des Landes, etwa in der Botschaft in Berlin oder in Bangkok, erteilt. Erreichbar ist das Land von Mitteleuropa aus am einfachsten über Bangkok.

Die thailändische Hauptstadt wird mehrmals täglich angesteuert, Weiterflüge nach Yangon finden ebenfalls regelmäßig statt. Alternativ bieten sich Verbindungen über den Nahen Osten, etwa über Doha, an. Die Fortbewegung vor Ort kann zuweilen etwas mühsam sein, geführte Rundreisen sind daher eine großartige Alternative zu Individualreisen. Kulturelle Schätze der Vergangenheit warten in Yangon, Bagan und Mandalay, landschaftliche Höhepunkte am Lake Inle oder im Ayeyarwady-Delta, Erholung bieten die Strände der Westküste – dies alles lässt vermuten, dass Myanmar voll von Reisenden ist. Dem ist aber nicht so und genau diese Tatsache macht das ehemalige Burma zu einem ganz besonderen Ziel für den nächsten Urlaub.

reiseangebote asien
Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf